Mosaik macht Lust auf mehr.

Ich arbeite nach der spontanen Methode, wobei meine liebste Technik die direkte Technik ist. Ein Bild im Kopf habe ich schon. Manchmal ist es nur ein Kerngedanke und manchmal erzähle ich eine ganze Geschichte.

Ich zerschlage eine feste Form ( eine Fliese,Tasse,Teller,...) und lasse mich von den Scherben inspirieren.

2007 begann ich mit den ersten Mosaikarbeiten. Mehr aus Neugier kaufte ich mir einige Bücher und fing an mit alten Fliesen, Glas, Scherben und verschiedenen Materialien zu experimentieren. Ich besuchte meinen ersten Workshop und merkte schnell, das die Leidenschaft und Faszination zum Mosaiklegen geboren war.